Die Ruhrmetropole Essen ! Vitale Großstadt mit Kultur und Lebensart

In der nahen Essener Innenstadt erfüllt sich der Bewohner ruhiger Vororte den Wunsch nach großstädtischer Betriebsamkeit und kultureller Vielfalt. Hier ist die Dynamik des Strukturwandels von der Industriestadt zu einem zukunftsfähigen Verwaltungs-, Handels- und Dienstleistungszentrum deutlich spürbar.
Die waldreichste Stadt des Ruhrgebietes überrascht immer wieder mit viel beachteten Veranstaltungen und Ausstellungen auf Weltniveau. Ein Besuch im Museum Folkwang öffnet den Horizont für die Faszination der bildenden Künste, ein Ausflug zum Weltkulturerbe „Zollverein” mit seinen wechselnden Veranstaltungen weckt die Lust auf mehr Industriekultur. Vergessen Sie den Alltag bei einem Konzert im weltberühmten Aalto-Theater oder in der klanggewaltigen Philharmonie.
Beste Einkaufsmöglichkeiten sowie eine vielfältige Gastronomie inklusive der über Essen hinaus beliebten „Rüttenscheider Kneipenmeile” machen den Besuch in der City zu einem ganz besonderen Erlebnis.



Bredeney – Ein herrschaftlicher Stadtteil in Essen.

Das Grundstück an der Grashofstraße liegt im begehrten südlichen Stadtteil Bredeney. Hier sind einige der schönsten Orte in Essen vereint: grüne Wanderwege, der Baldeneysee und die historische Villa Hügel, die Industriegeschichte erzählt.
Bredeney ist ein lebendiger Stadtteil. Die Bredeneyer Straße bietet zahlreiche Fachgeschäfte – vom Feinkosthändler bis zum Laden für elegante Kleidung und Schuhmode - die zum Bummeln einladen.



Der Baldeneysee ist mit Abstand der Größte der sechs Ruhrstauseen. An seinem nördlichen Ufer befindet sich der Kruppwald und der Hügelpark mit der Villa Hügel, der ehemalige Sitz der Industriellenfamilie Krupp. Etwas nördlich von ihr liegt die Siedlung Brandenbusch, die für die Angestellten der Familie Krupp errichtet wurde. Einige der Sichtfachwerkhäuser stehen heute unter Denkmalschutz. Die Exklusivität des Stadtteils wird auch in seinem Angebot an Bildungseinrichtungen deutlich: Es gibt zwei evangelische, einen katholischen und einen deutsch-französischen Kindergarten, die Graf-Spee- und die Meisenburg-Grundschule sowie die Gymnasien Grashof und Goetheschule.
In Bredeney verkehren die Straßenbahnlinien 101 und 107 sowie die Buslinien 142, 169 und 194. Zusätzlich hält die S 6 am Bahnhof Essen-Hügel.